Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}

-15% AUF IHREN EINKAUF

KLEIDER | DAMENKLEIDER

14 Artikel
Neben Hosen und Shirts, Blusen und Jeans gehören Kleider in jeden Damen-Kleiderschrank. Kaum etwas unterstreicht die Vorzüge der weiblichen Figur so nachdrücklich, wie ein gut sitzendes Kleid. Und weil die weiblichen Formen viele unterschiedliche Typen aufweisen, präsentiert Ihnen Kastner & Öhler unterschiedliche Kreationen, die femininen Figuren schmeicheln und viele Stilwünsche erfüllen. Die modisch interessierte Frau…
Ansicht:
Sortieren nach:

Let's Rock

Stylen Sie Ihren Rock

Midseason-Aktion-LPK-330×5502
Schließen

Modische Kleider für Damen – die Essentials im Kleiderschrank für einen guten Look

Neben Hosen und Shirts, Blusen und Jeans gehören Kleider in jeden Damen-Kleiderschrank. Kaum etwas unterstreicht die Vorzüge der weiblichen Figur so nachdrücklich, wie ein gut sitzendes Kleid. Und weil die weiblichen Formen viele unterschiedliche Typen aufweisen, präsentiert Ihnen Kastner & Öhler unterschiedliche Kreationen, die femininen Figuren schmeicheln und viele Stilwünsche erfüllen. Die modisch interessierte Frau hat die Wahl zwischen den zahlreichen attraktiven Modellen. Businesskleid oder A-Linien-Modell, Maxikleid mit bodenlangem Rockteil oder als kurzes Minikleid? Die Entscheidung hängt vom Anlass ab oder von dem Look, den die Trägerin bevorzugt. Kleider für Damen sind unverzichtbare Basics, mit denen Sie ihrer Individualität Ausdruck verleihen. Fühlen sich manche Damen in Kleidern mit weit schwingenden Röcken mädchenhaft-romantisch, favorisieren andere die strengeren Linien eines unifarbenen Etui-Modelles. Die in den letzten Jahren wiedergekommenen Midikleider stehen allen Frauen genau so gut wie wunderschöne Dirndlkleider.

Exklusive Damenkleider bei Kastner & Öhler

Kastner & Öhler bietet eine attraktive Auswahl besonders schicker und eleganter Kleider für Damen. Modische Raffinesse trifft hier auf hochwertige Materialien und eine ausgezeichnete Verarbeitungsqualität. Leichte Sommerkleider überzeugen durch luftige Schnitte, farbenfrohe Stoffmuster und mit aparten Details. Es gibt Kleiderträume für die Freizeit, die mit jugendlichem Schwung und einem Hauch Romantik überzeugen. In einem unifarbenen Leinenkleid meistern Sie perfekt einen langen Tag im Büro und sind gut gekleidet zum After-Work-Dinner unterwegs. Die Spezialform davon, das sogenannte Kleine Schwarze, ist das universelle Kleidungsstück der eleganten Frau. Es lässt sich durch geschickt gewählte Accessoires vom trendigen Cocktailkleid in eine edle Abendgarderobe verwandeln. Im Winter bevorzugen Damen jene Kleider, die aus wärmeren Stoffen gefertigt sind. Das eine oder andere Strickmodell ist dafür besonders gut geeignet – und ist dabei wunderbar bequem. All diese Kleiderformen dienen vor allem einem: der Persönlichkeit und der Stimmung Ihrer Trägerin einen modischen Ausdruck zu verleihen und sie blendend gut aussehen zu lassen. Stöbern Sie in einer Vielfalt an Kleidern bei Kastner & Öhler im Onlineshop.

Elegante Kleider – festliche Kleider

Als besonders elegant gelten bodenlange Kleider, die entweder eng anliegen oder einen etwas weiteren, fließenden Rock haben. Auch mit sogenannten Midikleidern sind Sie immer festlich angezogen. Diese reichen bis knapp zum Knie. Cocktailkleider zeichnen sich durch eine meist leicht ausgestellte Passform sowie verspielte Verzierungen im oberen Bereich aus. Zum Schnitt hinzu kommt eine hochwertige Materialauswahl, die Ihre Erscheinung noch vornehmer wirken lässt. Stoffe wie Satin, Seide, Brokat oder Spitze liegen weich auf Ihrer Haut und passen wunderbar zu festlichen Anlässen.

Im Trend liegen aktuell Slip-Dresses aus fließendem Stoff im Stil der 1990er-Jahre sowie asymmetrische Kleider. Wollen Sie unabhängig von Trends sein, greifen Sie auf Klassiker wie das Kleine Schwarze zurück. Dieses edle schwarze Kleid kommt in verschiedenen Schnitten vor, endet meist knapp über oder unter dem Knie und Damen können es dank seiner zeitlosen Eleganz zu vielen Anlässen tragen.

Kleider für Hochzeitsgäste

Für Gäste auf einer Hochzeit gilt das Motto elegant, aber zurückhaltend. Schließlich soll die Braut im Mittelpunkt stehen. Verzichten Sie daher auf die Frabe Weiß und greifen Sie lieber auf Dunkelblau, Grau, Bordeaux oder Grün zurück. Je nach Jahreszeit eignen sich unterschiedliche Kleidervarianten. Im Sommer passen zum Beispiel Cocktailkleider sehr gut zum Anlass. Spaghettiträger mit knielangem Rock sind ebenfalls gerne gesehen. Eine Alternative stellen lange, wallende Kleider dar. Bei kalten Temperaturen bieten sich lange Ärmel und passende Strickjacken, Mäntel oder Blazer an.

Die beliebtesten Kleider

Ein paar Kleiderstile prägen bis heute die Modewelt. So finden sich in zahlreichen Damenkleiderschränken Spitzenkleider sowie schwarze Kleider. Daneben erfreut sich Satin bei den eleganten Kleidern großer Beliebtheit. Wickelkleider überzeugen als besonderer Eyecatcher und schmeicheln der Figur. Nicht zu vergessen unter den Evergreens sind luftige Sommerkleider mit kurzen Ärmeln oder Spaghettiträgern und verspielte Boho-Kleider.

Spitzenkleider

Charakteristisch für Spitzenkleider ist das zu Ornamenten gewebte Garn. Oftmals zeigt sich die Spitze in Form von floralen oder barocken Mustern. Das unverwechselbare Spitzendesign verleiht Ihnen eine faszinierende Ausstrahlung, die Sie in der Oper oder auf Familienfeiern präsentieren können. Damit Sie das Spitzenkleid auf viele Veranstaltungen begleitet, sollten Sie auf die richtige Pflege achten.

Sommerkleider und Boho-Kleider

Wenn es draußen warm wird, kommt die Zeit der luftigen Sommerkleider. Sie fallen locker, sodass Sie sich frei fühlen und nicht schwitzen. Als Sommerklassiker hat sich das Spaghettiträgerkleid durchgesetzt. Es verschafft Ihnen eine offene und betonte Schulterpartie. Ein toller Rückenausschnitt sorgt für den Wow-Effekt. Ähnlichkeit damit haben Cut-Out-Kleider, die durch bewusst eingesetzte Aussparungen optische Akzente setzen. Außerdem gelten Boho-Kleider als Sommerlieblinge. Sie sind weit und fließend und passen perfekt an den Strand, in die Stadt, auf Gartenfeste und in Restaurants.

Fransen, bunte Stickereien oder florale Muster dürfen bei Sommerkleidern nicht fehlen. Sie lassen das Kleid leicht und fröhlich wirken. Je nach Anlass wählen Sie zwischen Mini-, Midi- und Maxikleidern aus. Die viel verwendete Baumwolle oder Viskose sorgt für Eleganz und Luftdurchlässigkeit. Hochwertige Sommerkleider von Markenherstellern wie comma, HUGO und MOS MOSH sorgen dafür, dass Sie auch in der Freizeit schick angezogen sind.

Wickelkleider

Beim Wickelkleid schlagen Sie die zwei Hälften des offenen Vorderteils übereinander und verschließen so das Kleid. Dabei entsteht ein V-Ausschnitt. Wickelkleider können Sie sowohl im Sommer als auch im Winter tragen. Sie sind perfekt für Veranstaltungen wie Abendessen, Geburtstage oder einfach zum entspannten Flanieren. Die Kleider wurden dazu designt, nicht einzuengen, und eignen sich damit für Damen mit jeder Konfektionsgröße.

Schwarze Kleider

Es gibt wohl kaum eine Dame, die kein schwarzes Kleid ihr Eigen nennt. Schwarze Kleider sind ein absolutes Must-have. Erhältlich in verschiedenen Längen und Schnitten, passen sie für jeden Anlass. Sie lassen sich einfach kombinieren und sehen an jeder Frau elegant aus.

Satinkleider

Der glänzende Look von Satinkleidern verheißt Glamour. Der Effekt entsteht, weil der Stoff das Licht auf spezielle Art reflektiert. Lange, eng anliegende Modelle lassen Ihre Reize am besten zur Geltung kommen. Satinkleider verzichten meistens auf Muster und dergleichen. Der Stoff allein genügt, um einen der elegantesten Kleider-Looks zu kreieren.

Langarm-, Kurzarm- oder ärmellose Kleider

Jede Ärmellänge hat ihre Vorzüge. Für welche Sie sich entscheiden, hängt in erster Linie von Ihrem Geschmack ab. Mit ärmellosen Kleidern legen Sie einen Fokus auf Ihre Schulterpartie und Arme. Wer das nicht möchte, wählt lieber ein Kleid mit langen Ärmeln. Diese halten Sie im Winter natürlich auch wärmer. Mit der passenden Überjacke oder einer Stola machen Sie aus einem kurzärmligen oder ärmellosen Kleid ebenfalls eine schöne Wintervariante.

Nachhaltige Kleider – Herstellungsbedingungen, Material, Herkunft

Nachhaltigkeit in der Mode bedeutet, dass die verwendeten Materialien aus ökologischem Anbau und biologischer Tierhaltung stammen. In der Produktion dürfen keine giftigen Chemikalien zum Einsatz kommen. Außerdem muss Wert auf einen niedrigen Ressourcenverbrauch von Wasser und Energie gelegt werden und die Arbeitsbedingungen sollten hinsichtlich Entlohnung, Arbeitsschutz und sozialer Absicherung fair geregelt sein.

Achten Sie beim Kauf von Kleidern auf die die jeweiligen Produktbeschreibungen und die Zertifikate oder Siegel, die international anerkannt sein sollten. Als gängige Gütesiegel gelten derzeit unter anderem der Öko-Tex Standard 100 oder Global Organic Textile Standard (GOTS).

HUGO, BOSS, Polo Ralph Lauren, Y.A.S, Tommy Hilfiger – Designerkleider bei Kastner & Öhler

Im Online Shop von Kastner & Öhler warten hochwertige Designerkleider auf Sie. Die Marken HUGO und BOSS setzen bei ihren eleganten Roben auf dezente sowie cleane Schnitte. Aufwendige Muster schmücken viele der Kleider. Bei Polo Ralph Lauren finden Sie dagegen mehr simple Eleganz. Edle Abendkleider, leichte Sommerkleider oder lässige Blusenkleider mit wenig Verzierungen legen den Fokus auf den Schnitt und Sitz der Kleider. Das Fashionlabel Y.A.S vereint Coolness und aktuelle Trends mit der Liebe zu luxuriösen Materialien. Die Modelle mit ihren extravaganten Mustern, Farben und Schnitten versprühen Jugendlichkeit und Lebensfreude. Ebenso beeindruckt Tommy Hilfiger mit einer Mischung aus einfärbigen und lebhaft gemusterten Kleidern, ganz nach der Devise: Eleganz hat viele Facetten.

Kleider im Sale bei Kastner & Öhler

Entdecken Sie bei Kastner & Öhler Kleider für jeden Anlass auch im Sale zu deutlich reduzierten Preisen. Kastner & Öhler hat fortlaufend Modelle im Abverkauf. Es ist lohnenswert, sich immer mal wieder im Sale des Online Shops oder in den beiden Outlets in Graz nach günstigen Kleider umzuschauen!

FAQs

Welche Strumpfhose zum Kleid?

Zu eleganten Kleidern passen hautfarbene oder dünne schwarze Strumpfhosen am besten.

Welche Schuhe zu Abendkleidern?

Ein Paar schöne Pumps machen das Abendkleid-Outfit komplett und verleihen ihm zugleich das gewisse Etwas.

Welche Schuhe zu Sommerkleidern?

Zu Sommerkleidern passen Ballerinas und Sandalen mit oder ohne Absatz. Zum sommerlichen Cocktailkleid können Sie auch gut Riemchen-Sandalen tragen.

Was trägt man unter einem Kleid?

Damit sich Ihre Unterwäsche unter dem Kleid nicht abzeichnet, empfehlen sich nahtlos designte Stücke ohne Spitze und dergleichen. Für Abendkleider mit dünnen oder gar keinen Trägern eignen sich trägerlose BHs mit tief sitzenden Verschlüssen. Manche Kleider erlauben auch gar keinen BH. Hier greifen Sie auf selbstklebende BH-Schalen zurück.

Welches Kleid bei breiten Hüften?

Möchten Sie Ihre weiblichen Hüften etwas kaschieren, probieren Sie es mit Wickelkleidern. Ihr Schnitt nimmt den Fokus von der Hüftregion und lenkt ihn eher in die Körpermitte. Generell sind weite oder ausgestellte Röcke eine gute Wahl. Die A-Linie sitzt enger um die Taille und umspielt dafür die Hüften, wodurch diese schlanker erscheinen.

Was trägt man über einem Kleid?

Ein elegantes Outfit vervollständigen Sie zum Beispiel mit Kurzblazer, Bolero oder einer Stola zum Kleid. So behalten Sie auch mit Überwurf Ihr edles Erscheinungsbild. Fürs Büro sind farblich abgestimmte Blazer in Wunschlänge oder kastige Boucléjacken eine gute Wahl. In der Freizeit funktionieren zum Kleid Cardigans oder Jeansjacken hervorragend. Auch Trenchcoats sind in der Übergangszeit als Kombi denkbar, dann sollten die leichten Mäntel allerdings kürzer oder länger als der Saum des Kleides ausfallen.

Zuletzt angesehen


Back to top






Schließen