Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}

-15% AUF EIN LIEBLINGSTEIL

BIKINIS

10 Artikel
Egal ob auf dem Balkon, im Freibad oder am Strand, zu Hause oder im Urlaub: Steigen die Temperaturen, lassen Sie Ihre Haut gern von warmen Sonnenstrahlen verwöhnen. Deshalb gehört zur sommerlichen Damengarderobe ein passender Bikini. Inspiration gibt es online: Die Farbkombinationen und Schnitte der Bademode sind so vielfältig wie die Figuren und Geschmäcker der Sonnenanbeterinnen.…
Ansicht:
Sortieren nach:

Das Jäckchen

Ihr It-Piece für den Modefrühling

Schließen

Bikini - von Micro bis High Waisted der Sommer beginnt aufregend

Egal ob auf dem Balkon, im Freibad oder am Strand, zu Hause oder im Urlaub: Steigen die Temperaturen, lassen Sie Ihre Haut gern von warmen Sonnenstrahlen verwöhnen. Deshalb gehört zur sommerlichen Damengarderobe ein passender Bikini. Inspiration gibt es online: Die Farbkombinationen und Schnitte der Bademode sind so vielfältig wie die Figuren und Geschmäcker der Sonnenanbeterinnen. Erlaubt ist, worin Sie sich gefallen und wohlfühlen. Zum hohen Komfort tragen neben den ansprechenden Designs auch hochwertige Materialien bei: Dank dehnbarer und funktioneller Mischungen aus Polyamid und Elasthan sitzt die Swimwear gut und der Bikini trocknet schnell, wenn Sie sich zwischendurch einmal im Wasser abgekühlt haben.

Bikini Styles – große Auswahl für jeden Typ

Im Sortiment von Kastner & Öhler finden Sie Bikinis in vielen aktuellen Looks und stellen sich Ihren Traum-Zweiteiler individuell zusammen. Sie wählen zwischen verschiedenen Farbkombinationen und Passformen. Diese reichen je nach Hüftform von der Highwaist-Hose über den tieferen Taillen-Bikini-Slip bis zum superknappen Brazilian Style. Die Oberteile gibt es mit Schalen oder als Push-up, als sportliche Bralette, mit Außenträgern oder sogenannten Bandeaus zum Binden. Verdeckte Nähte sorgen für einen cleanen Look, verspielte Zierdetails verleihen einem Bikini eine exklusive Ausstrahlung.

Bandeau Bikini

Bandeau Bikinis verdanken ihren Namen dem Schnitt des Oberteils. Anstelle von mehr oder weniger geformten Cups umschlingt es wie ein breites Band die Büste. Für sicheren Halt sorgen im Bikini-Oberteil integrierte Bügel und Silikonstäbchen, teilweise sind die optionalen Träger auch abnehmbar. Die Form des Bandeaus bringt eine kleine bis mittelgroße Oberweite gut zur Geltung und verhilft zu einem streifenfrei gebräunten Dekolleté.

Micro Bikini

Micro Bikinis oder Microkinis machen ihrem Namen alle Ehre. Die knappen Zweiteiler bestehen aus kleinen textilen Dreiecken, die strategisch nur Teile der Brust und den Intimbereich bedecken und von dünnen Schnüren gehalten werden. Diese besonders freizügige Bademode verhüllt kaum etwas und erfreut sich bei Trägerinnen, die möglichst nahtlos bräunen wollen, bereits seit den 1970er-Jahren großer Beliebtheit.

Brazilian Bikini

Weniger knapp als die Micros zeigen Brazilian Bikinis dennoch viel Haut. Ihr besonderes Kennzeichen ist der hoch angesetzte Beinausschnitt der Slips, der das Bein optisch streckt. Zudem wird die Rückseite durch eine Brazilian Bikinihose toll betont – deren Passform variiert je nach Modell zwischen Tanga und knappem Slip und zeigt viel vom Po. Diesen Vorteil lassen sich modebewusste Frauen nicht entgehen. Das Oberteil eines Bikinis mit Brazilian Cut ist vergleichsweise flexibel und kann beispielsweise als Bandeau oder so klein wie bei einem Micro Bikini gestaltet sein.

High Waisted Bikini

Zu den Klassikern der Bademode gehören Bikinis mit hoch angesetzten Slips, die bis unter den Bauchnabel reichen. Was Hollywoodstars wie Marilyn Monroe gut stand, ist für kurvige Frauen nach wie vor ein perfektes Strand-Outfit, in dem sie ihre Weiblichkeit selbstsicher zur Geltung bringen.

Farbberatung – welche Bikinifarbe passt zu meinem Hauttyp?

Ebenso vielseitig wie die Schnitte der zweiteiligen Bademode ist die Auswahl an Farben und Designs. Für eine optimale Wirkung sollte die Farbe des Bikinis auf den eigenen Teint abgestimmt werden. Das gelingt ähnlich wie beim Kauf von Kleidung anhand des Farbtyps. Modeberater unterscheiden zwischen Hauttönen, die durch warme oder kalte Farben Vitalität und Leuchtkraft erhalten.

Überwiegt bei der Haut ein gelblich-goldener Grundton, sollte der Bikini in warmen, kräftigen Nuancen gehalten sein. Kalte Farben mit einer Dominanz von Blautönen empfehlen Stylisten, wenn auch der Hautton eher in diese Richtung geht.

Anhaltspunkte liefert daneben die natürliche Haarfarbe, denn häufig können Brünette gut kräftige und sogar dunkle Nuancen tragen, während hellhaarige Frauen zu Bikinis in frischen Farben und Pastelltönen greifen sollten. Verallgemeinern lässt sich dies jedoch nicht – und das Experimentieren mit den neuesten Trends macht zu viel Spaß, als dass man sich auf nur einen Bikini beschränken möchte.

Trend: Animal Print Bikinis

Einer der anhaltenden Trends bei Beachwear und Bikinis sind Animal Prints. Den reizvollen Fellmustern von Raubkatzen, Zebras oder anderen Tieren nachempfunden, sorgen diese Muster für einen gehörigen Schuss Exotik. Dabei kommen die tierischen Prints der Bikinis sowohl in natürlichen Tönen wie Braun und Beige als auch in kontrastreichen Trendfarben wie Pink, Grün oder Blau zur Geltung.

Calvin Klein, Tory Burch, Tommy Hilfiger – Designer-Bikinis bei Kastner & Öhler

Sie bestellen die Bikinis der Qualitätsmarken wie Calvin Klein, Tory Burch oder Tommy Hilfiger entweder als zusammengehöriges Set oder in separaten „Mix & Match“-Teilen, die Sie individuell kombinieren. Entdecken Sie Marken-Bademode im Online Shop von Kastner & Öhler und kaufen Sie Ihr Outfit für sonnige Tage am Strand oder Pool!

Accessoires – was trägt man zum Bikini?

Ein Bikini kommt selten allein – mit den richtigen Accessoires wird aus dem Zweiteiler ein Outfit für den Bummel über die Promenade oder die Party am Strand. Dazu braucht es nur einen um die Hüften geknoteten Pareo, passend zum Bikini, oder ein luftiges, leicht transparentes Strandkleid. Als modisches Zubehör dienen ein mondäner Strohhut und Zehensandalen, in denen leicht gebräunte Füße gut zur Geltung kommen. Auffallende Ohrclips in Trendfarben oder Armreifen runden das Ganze ab.

Bikini-Sale bei Kastner & Öhler

Sommerlicher Chic für den Strand muss nicht die Welt kosten – dafür sorgt die große Auswahl attraktiver Bikinis bekannter Designer, die im Bikini-Sale zu reduzierten Preisen angeboten werden. Greifen Sie zu bei Bade-Zweiteiler für den nächsten Sommer!

FAQs

Welches Bikini-Material trocknet schnell?

Eine Mischung aus Polyester und Elasthan sorgt für Elastizität und gute Passform des Bikinis sowohl in nassem als auch trockenem Zustand. An der Luft ist das Material in der Regel in wenigen Minuten trocken.

Welchen Bikini für Wassersport?

Beim Schwimmen, Surfen oder Wasserskilaufen sollte der Bikini gut sitzen. Slips mit breiteren Seitenstreifen und Oberteile mit verstellbaren Trägern oder in Bustierform kommen dafür in die engere Wahl.

Wie wasche ich meinen Bikini?

Damit schöne Bademode lange ihre Form und Farben behält, sollten Sie sie nach dem Tragen mit Wasser ausspülen, um Chlor oder Salz zu entfernen. Ein Bikini darf in die Waschmaschine, allerdings am besten nur im Feinwaschgang mit einem entsprechenden Waschmittel.

Zuletzt angesehen


Back to top